Mittwoch, 22. April 2015

Joko Winterscheidt hat bei mir sämtliche Sympathien verspielt

(aus der Reihe: "Sätze, die gut klingen, es aber nicht sind")

Montag, 20. April 2015

Die Bundesregierung möchte nun verstärkt gegen Schlepper vorgehen. Ich hoffe, daß das internationale Schleppertum ein rasches Ende findet! Oder immerhin ein schleppendes.
Dieses antigrassistische Manifest wurde von einem Leser der Jungle World​ völlig zutreffend als "random Schmarrn" erkannt. Endlich fühle ich mich verstanden! Erwäge, "Certified Random Schmarrn" auf meine Visitenkarten drucken zu lassen.

Sonntag, 19. April 2015

Aus dem Archiv: Likebefehl Haftbefehl

Der Rapper Haftbefehl ist der Liebling des Feuilletons. Warum eigentlich? Könnte das etwa an deepen Texten wie diesem liegen? (aus: TITANIC 1/15)
Das literarische Quartett auf 3,0 Promille ist wieder unterwegs - und giftelt, grantelt, geifert gegen aktuelle Zumutungen der Weltliteratur! Dieses Mal: Michel Houellebecqs "Unterwerfung". Am Donnerstag im Neglected Grassland, Frankfurt. Kommen Sie zahlreich und leicht angetrunken!

"diese leere guglhupfförmige Welt"
- Musil

Samstag, 18. April 2015

In der letzten Jungle World hatte ich eine kontroverse Diskussion mit Elke Wittich​: Ist Blaubeerkuchen oder Käsekuchen der leckerste Kuchen? Ausschlaggebend war ein sogenanntes Blaubeerkuchenerlebnis, das Elke aus Finnland oder Norwegen mitbrachte. Warum eine solch anekdotisches Erleben die ontologische Überlegenheit des Käsekuchens nicht in Frage stellen kann: hier.

Freitag, 17. April 2015

Wissen Sie eigentlich, wieviele Hotelhandtuchwarnhinweisschilder täglich gedruckt werden müssen? Tun Sie sich und Ihrer Umwelt einen Gefallen: Wenn Sie unseren Umwelthinweis nicht mehr beachten wollen, lassen Sie ihn doch bitte ganz normal an der Hotelfliese pappen. Möchten Sie hingegen beim nächsten Mal einen frischen Hinweis lesen, knibbeln Sie den gelesen Hotelhandtuchwarnhinweis mit dem Fingernagel ab und verteilen Sie die Knibbelreste auf dem Boden. Unsere Servicekräfte wissen dann, mit wem sie es zu tun haben.