Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.
Seit einigen Wochen bemerke ich beim Restaurant an der Ecke leichten Gasgeruch, der wohl aus einem Kellerfenster austritt. Es könnte allerdings auch Einbildung sein. Außerdem waren die Leute da letztens sehr ordinär zu mir, und überhaupt hat man heutzutage viel zu selten Gelegenheit, Gott zu spielen. Ich lasse mir mit dem Anruf noch etwas Zeit.
Gleich ob die »Genuss-Edition« vom Bauer-Fruchtjoghurt (man will die Abscheu-Edition nicht kennen), gleich ob »der Backfrische Pilz-Trio Saison-Genuss« (dabei handelt es sich um einen pizzaförmigen Irrtum aus drei Arten Räuchergewürz) – all diese einfältigen Einfälle bedrohen uns immer und regelmäßig »nur für kurze Zeit«.
Immer wieder ulkig zu beobachten, wie völlig ufohaft, schizophren und indifferent zum restlichen Blattgeschehen sich die Wirtschaftsressorts in den großen Tageszeitungen verhalten. Behauptet der Wirtschaftsteil der „Süddeutschen“ heute fast weinend „RWE steht am Abgrund“, spottet man im Politikteil über die „rührselig inszenierten Auftritte deutscher Energiemanager“. Ist das noch Vielfalt oder einfach nur Gaga? Discuss!
Vitello tonnato schmeckt nicht nur sehr gut, sondern bedeutet wörtlich übersetzt „getuntes Kalbfleisch“. Hervorgegangen ist das Gericht aus der Tuning-Szene Liguriens, wo seit Jahrhunderten versucht wird, Autos, Computerchips und Vorspeisen durch den Zusatz von Tunfischpaste auf Zack zu bringen. Erst kürzlich haben die findigen Tüftler eine Hochleistungs-Tonno entwickelt, die mit über 300 km/h (abgebrochen wg. albern)