Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2016 angezeigt.

Nachtgedanken

Im Traum auf einer Provinzbühne im Bayerischen. Das Publikum: Verhaltensauffällige Jugendliche, die von ihrer Lehrerin auf die Veranstaltung gezwungen wurden. Das Mikrofon ist mal zu leise, mal zu laut, und statt eigener lese ich Texte von Eckhard Henscheid vor, weil meine so schlecht sind. Das Unbewußte ist echt der härteste Troll.
Bitte keine Ausflüchte mehr! Kraniche und Reiher - sie machen praktisch dasselbe, sie sehen ähnlich aus, stolzieren mit derselben dümmlichen Arroganz herum, während sie uns Artenvielfalt vorgaukeln! Man gebe mir nur ein gutes Argument, warum wir Kraniche UND Reiher brauchen - ansonsten ziehe ich jetzt nämlich los und lösche eine der beiden Spezies aus. Für ein übersichtlicheres Tierleben.
Klassische Musik ist gar nicht so schwer zu verstehen, führt man sich vor Augen, daß sie im Film meist zur Betonung der vollkommenen moralischen Abartigkeit eines Bösewichts eingesetzt wird. Am besten stellt man sich also vor, welche schrecklichen Verbrechen man zum aktuellen Soundtrack gern begehen würde, und schon klappt's mit dem Hörverständnis! Fortgeschrittene brauchen dann nicht einmal mehr Musik.