Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2017 angezeigt.
Der Mann vor mir im Zug gibt wirklich alles: brüllend laut und auf arabisch telefonieren, bestialisch nach Schweiß riechen, immer wieder eklig aus einem längst ausgetrunkenen Halmbecher Flüssigkeitsreste saugen, zwischendrin Schleim und Rotz husten - aber ich toleriere ihn! Ich toleriere ihn aufs Äußerste! Auch um ein Zeichen zu setzen gegen Trump.

Warum Trump?

Nach wie vor versuchen mir Linke zu erklären, die Wahl Trumps sei letztlich nur auf einen Irrtum der abgehängten Industriearbeiter zurückzuführen, die nicht einsehen, daß der Orangene gar nicht ihr Klasseninteresse, allg. Wohlstand oder Kommunismus im Sinn habe. Es scheint hier gar keine andere Motivation vorstellbar als fehlgeleitetes Eigeninteresse.

Ich habe in den letzten Tagen sehr viele Beiträge und Tweets von Trump-Unterstützern gelesen; nirgendwo sehe ich, daß seine Wähler ernsthaft glauben, es würde ihnen jetzt wirtschaftlich besser gehen. Nirgendwo sieht man die Hoffnung, jetzt höherbezahlte Jobs zu erhalten oder am berühmten Monatsende mehr in der Tasche zu haben. Hier wurde gar nicht erst aus Eigeninteresse gewählt, sondern gewissermaßen selbstlos.

Die überwiegende Mehrheit der Wähler scheint keine materielle Belohnung erwartet zu haben. Sie haben gar keine persönliche Hoffnung auf Trump gesetzt; deswegen war es auch egal, was er ihnen alles vorlog. Ihnen war von Anfang an …
Männer leiden unter Grippe übrigens wirklich stärker als Frauen. Wir sind es nun einmal gewohnt, Schmerz eher zu verursachen als auszuhalten. Dafür muß man sich nicht entschuldigen!
Warum kamen überhaupt so viele Nordafrikaner nach Köln? Hatten sie nichts aus 2014 gelernt? Gab es da überhaupt keine Schamgrenze? War vielleicht die abschreckende Wirkung der vielen Artikel und Analysen nicht stark genug? Wußten sie vielleicht gar nicht, was sie uns mit ihrer Anwesenheit an einem unserer beliebtesten Treffpunkte antun & aufbürden? Warum können Asylbewerber überhaupt in Whatsapp-Gruppen schreiben? Warum sitzen diese Menschen nicht ständig still auf ihrem Zimmer? Diese und andere Fragen beantwortet Ihnen heute ausnahmsweise das Hausblatt des liberalen Humanismus.